NUDELN- CHINESISCHE NUDELN SELBST GEMACHT

Danke für die Bewertung! Teile es mit Deinen Freunden!

Danke für Deine Bewertung!

Eingetragen von Potter
197 Aufrufe
Liebe Freunde,
Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie die originalen Chinesischen Nudeln aus Mehl hergestellt werden. Diese Nudeln werde ich in Zukunft für verschiedene Nudel Gerichte
benutzen. Hier sind detaillierte Informationen zum Video zum Nachmachen.
Zutaten:
500g Mehl
5g Salz
15g Öl
200-220ml warmes Wasser
1 EL Flüssiges Alkalien oder 7g Alkalien Salz oder Pottash E501

1) Als erstes mischen Sie Alkalin Salz oder Pottash mit warmen Wasser und 15g Öl.
Dann nehmen Sie eine Rührschüssel und mischen darin kurz Mehl und Salz.
Danach schüttern Sie die Alkalien-Wasser-Öl Mischung in diese Rührschüssel. Rühren Sie das Ganze zuerst bei kleiner Geschwindigkeit bis es zu einer Art Streuseln geworden ist.
Dann erhöhen Sie die Geschwindigkeit zur mittleren Position und rühren die Masse 3 Minuten, bis sie zu einem groben Teig geworden ist.
Entnehmen Sie den Teig aus der Schüssel und kneten und formen ihn in eine viereckige Scheibe, die von der Form her in die Pastamaschine passen muss.
Packen Sie diese Teigscheibe in eine Plastik-Folie und lassen sie
1 Stunde ruhen.

2) Der Teig hat jetzt 1 Stunde geruht. Stellen Sie die Pasta Maschine auf No.1 und rollen die Teigscheibe einmal durch. Dann falten Sie das Ergebnis auf 1/3 Drittel der Grösse (so wie im Video zu sehen) und rollen es erneut durch die Maschine bei Einstellung No.1. Den Faltprozess mit anschliessendem Durchrollen wiederholen Sie noch 2 mal. Das endgültige Ergebnis wickeln wir wieder in Plastikfolie und lassen es mindestens 30 Minuten ruhen.

3) Am Ende der 30 Minuten stellen wir die Pasta Machine auf Position 2, und wiederholen den gesamten Prozess von dreimal durchrollen , dreimal falten und am Ende in Folie einwickeln und 20 Minuten ruhen lassen wie beim ersten mal.

4) Danach stellen wir die Maschine nacheinander auf die Positionen 3, 4 und 5 und wiederholen in jeder Einstellung das bekannte Procedere von jeweils dreimal durchdrehen, dreimal falten und jedes mal 20 Minuten ruhen lassen.

Wollen Sie die dickere Version der Nudeln haben, dann lassen Sie die Einstellung der Pastamaschine bei 1 oder erhöhen nur auf 2 oder 3. Auf jeden Fall müssen Sie aber 5 volle Durchgänge vornehmen.

5) Das Ergebnis nach 5 Durchgängen rollen wir mit der Pastamaschine zu einer flachen Teigschicht, deren Dicke davon abhängt, für welches Nudelgericht Sie die Nudeln verwenden wollen.

6) Kochen Sie die fertigen Nudeln in einem Topf kochendes Wasser bis sie oben schwimmen. Jetzt mit einem Sieb herausnehmen und in eiskaltes Wasser tunken. Diesen Tunk-Vorgang nochmals wiederholen. Dann herausnehmen und in ein Schüssel legen und etwas Öl zugeben so das die Nudeln nicht zusammenkleben.

Für Sie habe ich hier drei unterschiedliche Nudelgrössen vorbereitet:
- sehr dick ist für Süss und Saure Nudel Gerichte
- die mittlere Grösse wird benutzt für Curry Mix und einfach gebratene Nudeln
- die dünne Grösse wird benutzt für japanische Ramen Gerichte auch für Wantan Noodle Gericht.

VIEL GLÜCK BEIM NACHMACHEN.
Kategorien
Kochen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video