Neueste Artikel

  • Leitungswasser - Gesundheitsschädlich ?

    Diese gesundheitlichen Schäden können Leitungswasser in unserem Körper hervorrufen :

    Schwermetalle im Leitungswasser: Schilddrüsen Unterfunktion, Schädigung von Leber, Nieren und Nebennieren, Allergien, Begünstigung von Rheuma, Schwächung des Immunsystems, Rosacea und andere Hautprobleme.

    Bakterien im Leitungswasser: Rheumatische Erkrankungen und Gelenk Beschwerden, Verdauungsstörungen, Blasenentzündungen, Nierenerkrankungen, Parodontose und Zahnfleischbluten (Zähneputzen!), Aphten

    Würmer im Leitungswasser (selten): Verdauungsstörungen, Histamin Intoleranz, Asthma, Vit B 12 Mangel, Infekt Anfälligkeit, Neurodermitis, Darmverschluss, Obstipation

    Amöben im Leitungswasser: Verdauungsstörungen, Histamin Intoleranz, Lymphödeme, Blasenentzündung

    Hormone im Leitungswasser: Menstruationsstörungen, Unfruchtbarkeit, Hormonelle Störungen PMS

     

     

    Quelle : Naturheilkunde Berlin

    Mehr
  • Ferienwohnungen Hellweg - Übernachtung in Tübingen

    Ferienwohnungen Hellweg in Tübingen sind Ihr idealer Ausgangspunkt zu allen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten die Tübingen und die Schwäbische Alb für Sie bereithalten.

    Wir bieten gemütliche, modern eingerichtete Nichtraucher - Ferienwohnungen in einer der besten Höhenlagen der Universitätsstadt Tübingen. Sie müssen auf keinen zeitgemäßen Komfort verzichten. Die Einheiten verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC, mit Balkon oder Terrasse. Kabel-Fernsehen und kostenloses WLAN bzw. kostenloser Kabel Internetanschluß gehören ebenfalls zur Ausstattung. Ein kostenloser Stellplatz pro Ferienwohnung ist selbstverständlich auch direkt am Haus vorhanden.

     
    Ob Sie nur für einen Kurz-/ Wochenendurlaub / einen Messebesuch (Mindestübernachtungszeit 2 Nächte) oder einen längeren Aufenthalt planen, wir sind gerne für Sie da.

    Urlaub mit Wohlfühlcharakter !

    Mehr Infos unter : Ferienwohnung Hellweg

     

    Text : V.Hellweg | © 2017 Ferienwohnung Hellweg. Alle Rechte vorbehalten.

    Mehr
  • E-Zigarette - Ja oder Nein ?

    Immer wieder werde ich auf der Straße angesprochen, wenn ich an meiner E-Zigarette sauge : Des ist aber auch net gesund ! Meine Antwort : Das ganze Leben ist nicht gesund. Naja...soviel dazu.

    Ich dampfe nun schon 1 Jahr E-Zigarette. Warum ? Ganz einfach. War 20 Jahre leidenschaftlicher Tabak-Raucher. Der ganze Gestank ging mir eh auf die Nerven und schwindelig (Kreislauf) wurde mir auch öfters. Habe dann erst einmal einen kompletten Entzug durchgemacht, also ohne E-Zigarette. Das war der blanke Horror. Fing dann wieder an Tabak-Zigaretten zu rauchen.

    Ich wollte aber unbedingt aufhören zu rauchen, traute mich aber nicht, da der Entzug einfach zu heftig war. Dann habe ich mich einmal schlau gemacht über die E-Zigarette. Fing dann mit einem kleinen Model an. Es war ein Starter-Set. Ähnelte einer richtigen Zigarette. Leuchtete sogar vorne, wenn man daran gezogen hatte. Mmmh...dachte ich mir, gar nicht mal so schlecht. Das Liquid hatte ich blöderweise ohne Nikotin bestellt. Der Entzug war natürlich vorprogrammiert und heftig. Schnell bestellte ich mir ein Liquid mit 10mg Nikotin. Endlich angekommen das Liquid mit 10mg Nikotin war meine Sucht nach Nikotin erst einmal gestillt. Der Entzug war diesmal einfacher. Der Umstieg von Tabak auf die E-Zigarette ist zwar einfach aber man hat trotzdem gewisse Entzugserscheinungen die ersten 3 Tage. Es fehlen halt doch gewisse Stoffe aus einer Tabakzigarette. Ich war die ersten 3 Tage echt richtig mies gelaunt. Nach diesen drei Tagen mit dampfen, ging es aber dann langsam. Jetzt bin ich auf den Dampf-Trichter gekommen und ich wollte mehr. Kaufte mir dann das nächste Model. War eine Viper-Classic. War auch gut aber der Akku hielt doch nicht so lange wie ich es wollte. Dann kam die nächste Steigerung. Bin dann auf die Aspire Nautilus Mini umgestiegen. Zwei Akkus noch dazu und ab ging die Post. Das reicht mir jetzt völlig aus. Mehr brauche ich auch nicht. Seitdem dampfe ich. Warum höre ich nicht ganz auf, also mit dem dampfen ? Ganz einfach: Weil ich trotzdem rauchen will und nicht nach Tabak stinken will und weil mich das inhalieren von Rauch beruhigt und entspannt. Jetzt gesund hin oder her. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Nach einem Jahr dampfen kann ich nichts negatives feststellen. Im Gegenteil. Kann klarer wieder denken und bin wieder körperlich aktiver als mit Tabakzigaretten, da die anderen 700 Giftstoffe aus der Tabakzigarette weg sind. Einfach ist es nicht sich von der Tabakzigarette zu trennen. Deshalb sollte der Umstieg zur E-Zigarette lediglich als Unterstützung angesehen werden, damit der Entzug nicht zu heftig wird. Trotzdem benötigt man einen starken Willen um mit dem rauchen aufzuhören.

     

    Was ist positiv am dampfen ?

     

    • Keinen ekelhaften Gestank mehr von Nikotin in der Kleidung und der Wohnung

    • Körperlich wieder fitter

    • Günstiger als Tabakzigaretten

    • Das Essen schmeckt wieder

    • Keinen Raucherhusten

    • Keine gelben Fingernägel

    • Gesünderes Aussehen

     

    Das war jetzt meine Erfahrung mit der E-Zigarette und kann natürlich bei jedem Menschen anders wirken.

    Daher sind alle Angaben ohne Gewähr in diesem Text.

     

    Bist auch du Exraucher und bist auf das Dampfen umgestiegen ? Erzähle uns deine Geschichte bei ExRaucher !

     

    Text : G.Winter | © 2017 badentube.com. Alle Rechte vorbehalten.

    Mehr